Die Botschaftsabteilungen

Politikabteilung

Die Politikabteilung fördert die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Äthiopien. Sie unterhält einen permanenten Dialog mit der äthiopischen Regierung, politischen Parteien und der Zivilgesellschaft. Dabei richtet sie ihre Aufmerksamkeit insbesondere auf die Beobachtung und Analyse der Innen- und Außenpolitik Äthiopiens inkl. Menschenrechte, Entwicklung von Projekten der bilateralen politischen Zusammenarbeit sowie Vorbereitung und Durchführung hochrangiger Besuche aus Deutschland.

Konsularreferat

Das Rechts- und Konsularreferat der Botschaft ist Ansprechpartnerin für deutsche Staatsangehörige in Äthiopien bei rechtlichen Fragen, zum Beispiel in staatsangehörigkeits-, familien- und erbrechtlichen Angelegenheiten. Des Weiteren leistet es Deutschen, die sich in einer Notlage befinden, wo nötig Hilfe. Darüber hinaus ist sie die zuständige Passbehörde für die in Äthiopien lebenden Deutschen.

Das Rechts- und Konsularreferat ist auch Ansprechpartner für Äthiopier und sonstige Staatsangehörige in Äthiopien, die eine Reise nach Deutschland planen und dafür ein Visum benötigen. Bitte nutzen Sie das Informationsangebot dieser Webseite und die Hinweise zur Terminvereinbarung.

Abteilung für wirtschaftliche Zusammenarbeit

Das Team der Abteilung für wirtschaftliche Zusammenarbeit ist verantwortlich für die Steuerung der deutschen Entwicklungskooperation mit der äthiopischen Regierung. Die Abteilung dient als Fokuspunkt für alle Fragen der staatlichen und nichtstaatlichen Entwicklungskooperation. In diesem Zusammenhang ist das Team in permanentem Dialog mit der äthiopischen Regierung, internationalen Entwicklungspartnern, deutschen Umsetzungsagenturen (z. B. GIZ, KfW) und Nichtregierungsorganisationen. Des weiteren beobachtet es die Menschenrechtslage in Äthiopien.

Wirtschaftsabteilung

Die Wirtschaftsabteilung fördert die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Äthiopien. Wir unterstützen deutsche Unternehmen, die bereits in Äthiopien aktiv sind, und bieten deutschen Firmen Informationen über und Unterstützung bei der Organisation von Informationsreise nach Äthiopien an. Wir stellen die Verbindung zwischen äthiopischen Investoren, die Interesse an Investitionen in Deutschland zeigen, und den relevanten deutschen Agenturen her. Die Abteilung beschäftigt sich des Weiteren mit dem Dialog mit den wesentlichen äthiopischen Ministerien, um Reformen zu unterstützen, die direkte ausländische Investitionen in Äthiopien ermöglichen, und analysiert in die wirtschaftliche Entwicklung im Gastland. Schließlich kümmert sich die Abteilung um die Klimapolitik, d. h. sie unterstützt Äthiopiens Bestrebungen im Zuge der internationalen Klimaverhandlungen.

Kulturreferat

Das Kulturreferat fördert die Kulturbeziehungen und den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Äthiopien. Wir unterstützen deutsche Universitäten mit Verbindungen zu äthiopischen Partnerinstitutionen. Diese Arbeitseinheit unterstützt die Arbeit deutscher Kulturinstitutionen in Äthiopien, des Goethe Instituts, der Deutschen Botschaftsschule, des Deutschen Akademischen Austauschdiensts und des Deutschen Archäologischen Instituts. Des Weiteren organisiert und/oder sponsort das Referat jedes Jahr eine Reihe von Konzerten und Kulturveranstaltungen.

Pressereferat

Das Pressreferat verantwortet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Botschaft, mit dem Ziel, Deutschlands Aktivitäten in Äthiopien und in Bezug auf die Afrikanische Union, sowie Deutschlands Innen- und Außenpolitiken der interessierten Öffentlichkeit bekannt zu machenan. Es pflegt die Beziehungen zu lokalen Medien und Journalisten, führt Maßnahmen zur Unterstützung der Medienentwicklung durch und unterstützt, bei Bedarf, deutsche Journalisten in Äthiopien.

Militär Attaché

Der Verteidigungsattaché ist Repräsentant der deutschen Streitkräfte in Äthiopien. Neben Äthiopien ist der Verteidigungsattaché auch Djibouti und Süd Sudan akkreditiert.

Der Verteidigungsattaché berät den Botschafter in allen Fragen der Militär- und Sicherheitspolitik und berichtet über den Entwicklungsstand der Sicherheitspolitik im Gastland. Er pflegt die Kontakte zwischen dem Bundesministerium der Verteidigung in Deutschland und den Verteidigungsministerien in den Ländern seines Zuständigkeitsbereiches.