Bildung

Als Voraussetzung für seine Entwicklung investiert Ähtiopien massiv in den Bildungssektor. In der Berufs- und der Hochschulbildung sind in den letzen Jahren die Zahlen der Auszubildenden, der Studierenden und der Ausbildungseinrichtungen sowie die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften stark angestiegen. Berufsbildung, Berufsschullehrerausbildung, Hochschullehre und- Forschung erfolgen jedoch noch nicht qualitäts- und arbeitsmarktorientiert.

Unser Ziel ist es, die Kapazitäten und die Fähigkeiten zur Reformsteuerung zu stärken und Berufsschulen, Hochschulen und Prüfungzentren durch Investitionen zu unterstützen. Vocational Training and Higher Education Bild vergrößern (© GIZ)

Wirkungen und Erfolge

  • Das Berufsbildungssystem Äthiopiens ist reformiert. Im Jahr 2012 sind rund 717.000 Schüler/innen an über 800 Berufsschulen eingeschrieben
  • Über 40 Berufsschulen und drei Universitäten sowie vier Prüfungszentren wurden mittels technischer Ausstattungen in die Lage versetzt, neue Aus- und Fortbildungsbereiche und eine bessere praktische Ausbildung anzubieten.
  • Hochschulcurricula wurden entwickelt und mehr als 500 Dozenten wurden in Hochschuldidaktik trainiert.

Bildung

Mehr Info über das Thema Bildung erhalten Sie hier: