Übergabe einer Sanitätsstation an die äthiopischen Streitkräfte

In einer feierlichen Zeremonie hat der Geschäftsträger der Deutschen Botschaft Addis Abeba, Matthias Schauer, am 7. März in Holeta/Region Oromia eine voll ausgestattete Sanitätsstation an das Major General Mulugeta Buli Technical College der Äthiopischen Streitkräfte übergeben.

Neben den vor Ort stationierten Soldaten wird künftig auch die Zivilbevölkerung von Holeta und Umgebung von den Dienstleistungen der Sanitätsstation profitieren. Die zahlreichen Gästen, überwiegend Vertreter der äthiopischen Streitkräfte und ein Großteil der in Addis Abeba akkreditierten Militärattachés, konnten sich während eines Rundgangs von der hohen Qualität der von der Bundesregierung gestifteten Räumlichkeiten überzeugen. Generalmajor Halefom, der stv. Inspekteur Sanitätswesen der äthiopischen Streitkräfte, drückte in seiner Ansprache den Dank Äthiopiens für die langjährige technische Unterstützung der Bundesregierung aus.

Diese Maßnahme im Rahmen der Militärischen Ausstattungshilfe der Bundesregierung ist Teil der Unterstützung, die eine Bundeswehrberatergruppe seit 2010 in Äthiopien durchführt. In zahlreichen früheren Projekten hat die Bundesregierung bereits den Standort Holeta bei der Ausrüstung von Werkstätten unterstützt, insbesondere durch die Zurverfügungstellung deutscher Maschinen.